Feuerwehr im Einsatz

200 Heuballen in Flammen: Brand in Arnsberg - Gestank bis in den Kreis Soest

Heuballen-Brand im Sauerland: Hoher Sachschaden in Arnsberg
+
Heuballen-Brand im Sauerland: Hoher Sachschaden in Arnsberg

In Arnsberg-Bachum haben in der Nacht zu Mittwoch 200 Heuballen Feuer gefangen. Die Auswirkungen roch man bis in den Kreis Soest.

Arnsberg-Bachum - In Arnsberg-Bachum - direkt benachbart an den Kreis Soest - kam es Mittwochnacht gegen 0.20 Uhr zu einem Feuer auf einem Feld.

Hier brannten laut Polizei des HSK mindestens 200 Heuballen ab. Sie waren in drei Stapeln aufgeschichtet. Zu retten waren die Heuballen nicht mehr, die Feuerwehr ließ sie kontrolliert abbrennen.

Heuballen-Brand im Sauerland: Die Feuerwehr war im Einsatz

Heuballen-Brand in Bachum: Ursache noch unklar

Es entstand ein Sachschaden von ca. 7000 Euro. Die Brandursache ist zur Zeit noch unklar, sagte die Polizei.

Laut Informationen des Hellweg Radios drang der Geruch des Feuers bis Ense und Wickede. Es habe mehrere Anrufe bei der Polizei gegeben. 

Auch in der Nacht zu Dienstag war die Feuerwehr Arnsberg bereits im Einsatz: Auf der B229 krachte ein Auto gegen eine Hauswand, die Fahrerin wurde im Wagen eingeklemmt. In der vergangenen Woche war eine Industriehalle in Voßwinkel bei Abrissarbeiten in Brand geraten.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare