Bus auf A 44 ausgebrannt - Fahrer verletzt - Autobahn gesperrt

Velbert/Essen - Die Autobahn 44 bei Velbert ist in Richtung Essen auch Stunden nach dem Brand eines Linienbusses gesperrt. Der Verkehr werde umgeleitet, es gebe deshalb keinen Stau, berichtete die Polizei in Düsseldorf am Abend. 

Das Feuer hatte die Fahrbahn erheblich beschädigt. Bis sie wieder repariert sei, bleibe die Sperrung bestehen, sagte ein Sprecher. Der Linienbus war am Sonntag komplett ausgebrannt. Der 57-jährige Fahrer erlitt eine Rauchvergiftung. Er hatte den Bus noch auf den Seitenstreifen lenken können, als er bemerkte, dass Rauch aus dem Motorraum quoll. Fahrgäste waren nicht an Bord. 

In Essen brannte am Sonntag ebenfalls ein Linienbus aus, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Fahrer hatte rechtzeitig alle Fahrgäste ins Freie gebracht, so dass niemand verletzt wurde. Laut Polizei löste den Brand ersten Ermittlungen zufolge ein technischer Defekt am Fahrzeug aus. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.