Tierrettung

Rasante Autobahnfahrt mit Federvieh im Kühlergrill

ente-kuehlergrill-auto-feuerwehr
+
Ente verfängt sich in Kühlergrill auf der Autobahn.

Ein Autofahrer auf der A45 entdeckte am frühen Morgen einen ungewöhnlichen Mitfahrer: Auf dem Kühlergrill seines Wagens hatte sich eine Ente verfangen.

  • Irrer Einsatz für die Feuerwehr auf der Autobahn 45: Eine Ente musste aus einem Kühlergrill befreit werden.
  • Der Vogel war mit dem Auto kollidiert und unternahm so einen rasanten Ausflug über die A45.
  • Das Tier ließ nur ein paar Federn.

Dortmund - Kurz vor dem Parkplatz Westfilde hatte der Fahrer eines Ford am frühen Donnerstagmorgen einen Zusammenstoß bemerkt. Um nachzusehen, womit er da mitten auf der Autobahn zusammengestoßen war, steuerte der Mann einen Parkplatz an der Autobahn 45 an. Zum Kollisionszeitpunkt war er in Fahrrichtzung Frankfurt unterwegs. Über die dramatische Tierrettung berichtet wa.de.*

Ente im Kühlergrill: Autofahrer hält auf Parkplatz der Autobahn 45 an

Unglaublich, was er auf dem Autobahn-Parkplatz entdeckte: Im Kühlergrill seines Fahrzeugs steckte eine Ente. Das Tier war in dem Kühlergrill aus Kunststoff eingeklemmt. Beamte der Autobahnpolizei Dortmund rückten an, schafften es aber nicht, das Tier zu befreien. Die Feuerwehr wurde zur Hilfe gerufen, die Feuerwache aus Dortmund-Marten schickte ein Fahrzeug für Tiertransporter zum Autobahn-Parkplatz.

Mit einem Seitenschneider konnte das gefangene Tier schließlich von der Feuerwehr Dortmund aus dem Kühlergrill befreit werden. Die Rettung des Tieres gelang zügig, der Vogel konnte laut schnatternd in eine Transportbox gesteckt und an die Tierschützer der Arche90 übergeben werden.

Ente kollidiert mit Auto: Dramatische Rettung auf Autobahn geht gut aus

Das Tier hatte bei der Kollision auf der A45 unfassbares Glück: Den Zusammenstoß, den rasanten Ausflug über die Autobahn und auch die Rettung mit Seitenschneider hat das Tier gut überstanden. Lediglich ein paar Federn ließ die Ente bei ihrer dramatischen Rettung.

Es war nicht die einzige Tierrettung für die Feuerwehr in Dortmund. Die Einsatzkräfte holten drei Tierbabys ohne ihre Mama von einem Dach in fünf Metern Höhe. Leider schafften es nicht alle Babys.  - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare