Happy End

Autobahnpolizei Kamen rettet Hündin "Cathy" von der A2

+
Hündin "Cathy" wurde von der A2 gerettet.

Dortmund - Beamte der Autobahnpolizeiwache Kamen haben am frühen Donnerstagmorgen eine völlig verängstigte Hündin von der A2 gerettet. "Cathy" konnte wohlbehalten ihrer Besitzerin übergeben werden.

Sie wollte wohl offenbar nur einen spannenden Ausflug machen. Doch der endete für Hündin "Cathy" aus Dortmund alles andere als spannend.

Autofahrer meldeten der Polizei gegen 5.55 Uhr am Donnerstagmorgen einen völlig verängstigten Hund, der im Bereich einer Baustelle auf der A2 auf dem Mittelstreifen lag.

"Cathy" musste sich anschließend nicht mehr lange fürchten: Beamte der Autobahnpolizeiwache Kamen rückten sofort aus und fanden den Vierbeiner auf der Richtungsfahrbahn Hannover kurz vor dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordost. 

Nachdem sie Cathys Vertrauen gewonnen hatten, konnten sie die Hündin schließlich auch dazu bewegen, sie im Streifenwagen zur sicheren Wache zu begleiten.

Dort lasen die Polizisten den Chip des Hundes ein und konnten Cathy kurze Zeit später direkt wieder in die Obhut ihrer überglücklichen Halterin übergeben. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.