Küken nach zweistündigem Einsatz gefangen

Bochumer Feuerwehr rettet Entenküken aus Baugrube

+
Die Entenküken sind wieder mit ihren Geschwistern vereint, die Mutter aber nicht auffindbar.

Bochum - Die Bochumer Feuerwehr hat am Donnerstag drei Entenküken aus einer misslichen Lage befreit.

Die Kükenschar war nahe der Innenstadt in einer Baugrube gefangen, aus der sie sich nicht mehr befreien konnte. Sechs Einsatzkräfte halfen, die Tiere zu bergen, wie die Feuerwehr mitteilte. 

Vier weitere Küken wurden in der Nähe gefunden - von der Entenmutter habe aber jede Spur gefehlt. Die Tiere wurden daher in die Obhut einer jungen Frau gegeben, die laut Feuerwehr bereits häufiger Jungtiere aufgezogen hat. 

Der Einsatz dauerte fast zwei Stunden. "Die klettern natürlich in die kleinste Ritze rein", erklärte ein Sprecher den langen Einsatz. "Und lassen sich nicht einfach fangen." - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare