1. SauerlandKurier
  2. Nordrhein-Westfalen

Sohn soll Vater auf offener Straße erstochen haben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulichter
Spezialkräfte nahmen den Sohn des 70-jährigen Opfers in seiner Wohnung fest. © picture alliance / dpa

Die Hintergründe der schrecklichen Tat sind noch unklar: Ein 45-jähriger Mann soll seinen Vater auf offener Straße niedergestochen haben. Der 70-Jährige wurde notoperiert, starb aber an seinen schweren Verletzungen. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

Burscheid - Ein 45-jähriger Mann soll seinen Vater in Burscheid bei Köln auf offener Straße erstochen haben. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 70-Jährige am Vorabend niedergestochen worden. 

Notoperation kommt zu spät

Trotz einer Notoperation starb er kurz darauf im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Spezialkräfte nahmen noch am Abend den dringend tatverdächtigen Sohn in seiner Wohnung fest. 

Hintergründe unklar

Er sollte am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Eine Mordkommission ermittelt.

Lesen Sie auch: 

- Dachstuhlbrand in einem Hotel - Feuerwehr rettet Gäste vom Dach

- 80-jähriger Rentner rammt Krankenfahrstuhl - 94-Jähriger mit Kopfverletzung ins Krankenhaus

- Transporter mit 85 Schweinen an der A1 umgekippt - Auffahrt gesperrt

Auch interessant

Kommentare