Camperin vergewaltigt: Einsatz mit Hundertschaft und Hubschrauber

Troisdorf - Nach der Vergewaltigung einer jungen Camperin in Troisdorf bei Bonn wollen Fahnder die Gegend rund um den Tatort am Donnerstag erneut durchkämmen.

Die Polizei setzt bei der Suche in der Siegaue am Vormittag Kräfte der Einsatzhundertschaft und einen Hubschrauber ein, wie die Ermittler am Donnerstagmorgen mitteilten. Die Polizei fahndet nach einem Mann, der am Wochenende in den Siegauen eine 23-Jährige und ihren Freund aus dem Stuttgarter Raum beim Zelten überfallen und die Frau vergewaltigt haben soll. 

Zu der Tat gingen zahlreiche Hinweise aus ganz Deutschland bei den Ermittlern ein. Den Angaben zufolge wurde auch DNA-Material des Täters sichergestellt. Die Polizei veröffentlichte zudem ein Phantombild. - dpa 

Lesen Sie hier unsere Berichterstattung zum Thema 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.