In Köln insgesamt 63 Mängel festgestellt

Türen kaputt, Bremsen beschädigt: Polizei stoppt maroden Schulbus

+

Köln - Mit defekten Türen, beschädigten Bremsen und kaputten Anschnallgurten haben Kölner Polizisten einen vollbesetzten Schulbus aus dem Verkehr gezogen.

Wie die Polizei mitteilte, war der marode Bus am Montag zum Schwimmunterricht gestartet, als Eltern der Schulkinder die Polizei riefen.

Die Beamten stoppten den 59 Jahre alten Fahrer nach einigen Metern und entdeckten Schäden an Lenkrad und Bremsen.

Prüfer stellten später insgesamt 63 Mängel fest - von defekten Sicherheitsgurten bis hin zum fehlenden Nothammer. Beamte legten den Bus noch vor Ort still. 

Dem Fahrer sowie der Betreiberfirma droht jetzt ein Bußgeld. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare