Erfolgreiche Videoüberwachung

Diebischer Bierdurst: Dreiste Diebe bestehlen Zulieferer

+
Nicht frisch gezapft, dafür in Dosen frisch geliefert war das Diebesgut.

Dortmund - Während der Warenanlieferung bei einem Discounter am Dortmunder Hauptbahnhof, entwendeten zwei alkoholisierte Männer Samstagnacht mehrere Dosen Bier.

Weil sie bei ihrer Flucht im Hauptbahnhof durch die Videoüberwachung aufgezeichnet wurden, konnten sie kurz darauf auf einem Bahnsteig festgenommen werden.

Gegen 1 Uhr wurde der Discounter im Dortmunder Hauptbahnhof mit Waren beliefert. Zwei 21- und 23-jährige Männer aus Marl und Dortmund nutzten eine offene Tür um in das Geschäft zu gelangen. Dort entwendeten sie 14 Dosen Bier. Als sie das Ladenlokal wieder verlassen wollten, trafen sie auf den Zulieferer, ließen das Diebesgut fallen und flüchteten ohne Beute in den Bahnhof.

Der Zulieferer informierte die Bundespolizei über das Diebesduo und lieferte den Beamten eine genaue Personenbeschreibung. Durch die Videoüberwachungsanlage konnten die beiden Männer schnell ausgemacht und kurz darauf festgenommen werden.

Gegen die alkoholisierten Männer (1,16/ 1,46 Promille) leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch und versuchten Diebstahls ein.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare