7000 Euro Sachschaden

Drei Verletzte nach Unfall in Hirschberg

+

Hirschberg/Meschede - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagmorgen gegen 3.20 Uhr auf der Schützenstraße in Warstein-Hirschberg. Drei Personen wurden verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 33-jähriger Mann aus Meschede mit seinem Opel Corsa die Schützenstraße in Richtung Ortsmitte. Zeitgleich war ein 22-jähriger Warsteiner mit seinem Opel auf der Arnsberger Straße in Richtung Burgstraße unterwegs. Er wurde im Fahrzeug begleitet von zwei weiteren Warsteinern in etwa gleichem Alter. 

Ohne die Vorfahrt zu beachten fuhr der Opelfahrer in den Kreuzungsbereich Arnsberger Straße / Schützenstraße ein und kollidierte mit dem bevorrechtigen Auto des Mescheders. 

Dieser erlitt in Folge des Zusammenstoßes schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher blieb weitgehend unverletzt, die Mitfahrer zogen sich leichte Blessuren zu. 

Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 7000 Euro.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare