Dreister Dieb klaut hunderte Pfandflaschen aus Krankenhaus

+
Mehr als 700 Pfandflaschen soll der dreiste Dieb geklaut haben.

Letmathe - Seit mehr als zwei Monaten soll ein Unbekannter in einem Krankenhaus in Letmathe immer wieder Pfandflaschen geklaut haben. Sogar mit ganzen Getränkekisten ist der dreiste Dieb schon aus dem Gebäude hinausspaziert. 

Wie die Polizei des Märkischen Kreises mitteilte, werden die Patienten durch das Krankenhaus mit Mineralwasser in PET-Flaschen versorgt. Auf jeder Station sind sogenannte Sammelplätze eingerichtet, an denen stehen sowohl die vollen, als auch die leeren Getränkekisten. 

Seit Mitte Mai wurde durch die zuständige Mitarbeiterin festgestellt, dass immer wieder Fehlbestände zu verzeichnen sind, die aber auch durch falsches Patientenverhalten erklärbar wären. Zunächst hat sich also keiner etwas dabei gedacht. 

Durch die Sensibilisierung der Mitarbeiter wurde ein Mann im Krankenhaus gesehen, der mit einer großen schwarzen Tasche über die Stationen lief. Die gleiche Person wurde durch einen weiteren Zeugen am 28. Juli auf der Hagener Straße in der Nähe des Krankenhauses gesehen, wie er mit zwei Wasserkisten in Richtung Letmathe ging.

Die Beobachtungen der beiden Zeugen ergaben eine identische Personenbeschreibung: männlich, zirka 35 bis 40 Jahre, schlanke Figur, ungepflegte Erscheinung, blaue Jeans, weißes Hemd und große, schwarze Sporttasche. 

Im Anschluss daran wurde auf Grund der Vorkommnisse festgestellt, dass 752 PET-Flaschen und 6 Leergutrahmen fehlen.

Sachdienliche Hinweise zu dem vermeintlichen Täter nimmt die Polizei in Letmathe/Iserlohn entgegen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare