Erneuter Haftbefehl

Erst vier Wochen aus dem Knast: Polizei nimmt Drogendealer fest - pikantes Versteck für "Ware"

Die Polizei hat in Arnsberg im Sauerland einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen - vier Wochen nachdem er aus dem Gefängnis entlassen wurde.
+
Die Polizei hat in Arnsberg im Sauerland einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen - vier Wochen nachdem er aus dem Gefängnis entlassen wurde. (Symbolfoto)

Die Erfolgsserie geht weiter: Die Sauerländer Polizei hat am Dienstag erneut einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Der 20-Jährige, der erst kurz zuvor aus dem Gefängnis entlassen wurde, hatte ein pikantes Versteck für seine "Ware" gewählt. 

  • Der Polizei ist ein weiterer Schlag gegen den Drogenhandel im Sauerland gelungen.
  • In Arnsberg haben Beamte einen mutmaßlichen Dealer festgenommen, der erst vor vier Wochen aus der Haft entlassen wurde.
  • Für seine Drogen hatte er ein pikantes Versteck.

Arnsberg - Wie die Polizei berichtet, vollstreckten Zivilbeamte am Dienstagmittag in Arnsberg einen Haftbefehl gegen den jungen Mann. Pikant: Der 20-Jährige wurde erst vor knapp vier Wochen aus dem Gefängnis entlassen. Dort hatte er ebenfalls wegen Drogendelikten gesessen - gelernt scheint er daraus nicht zu haben. 

Am Dienstag nahmen die Polizisten den jungen Mann aus Arnsberg Angaben der Polizei zufolge gegen 13 Uhr in der Apostelstraße in der Arnsberger Altstadt fest. "Der 20-Jährige war offensichtlich auf dem Weg zu einem 'Deal'", berichtet die Polizei. Für seine "Ware" hatte der Mann sich ein pikantes Versteck ausgesucht: Die Beamten fanden in seiner Unterhose Drogen, wie sauerlandkurier.de* berichtet. 

Drogen im Sauerland: Marihuana, Waagen und Verpackung sichergestellt 

Im Anschluss durchsuchten die Polizisten die Wohnung, in der sich der Arnsberger hauptsächlich aufhielt. Dort stellten sie Marihuana, Feinwaagen und entsprechendes Verpackungsmaterial sicher, wie die Polizei mitteilt. Der 18-jährige Mieter der durchsuchten Wohnung wurde ebenfalls vorläufig festgenommen, nach den polizeilichen Maßnahmen aber auch wieder entlassen. Im Gegensatz zu seinem Kumpanen: "Der 20-jährige Arnsberger sitzt nun in Haft", so die Polizei abschließend. 

Die Festnahme reiht sich damit in eine Reihe von erfolgreichen Ermittlungen im Bereich der Sauerländer Drogenszene ein: Erst in der vergangenen Woche hatte die Polizei einen weiteren mutmaßlichen Dealer festgenommen. Dazu mussten die Beamten die Tür seiner Wohnung aufbrechen. Zuvor fand die Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchungkiloweise Haschisch und Amphetamin. Bei einer eigentlichen Einbrecher-Kontrolle wurden die Beamten zudem auf einen Dealer aufmerksam - und stellten ebenfalls kiloweise Drogen sicher. 

*sauerlandkurier.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare