Ursache noch unklar

Streifenwagen überschlägt sich auf Einsatzfahrt - drei junge Polizisten verletzt

In Drolshagen (NRW) gab es am Freitag einen Unfall mit einem Streifenwagen. Das Fahrzeug überschlug sich in Berlinghausen, drei Polizisten wurden verletzt.
+
In Drolshagen (NRW) gab es am Freitag einen Unfall mit einem Streifenwagen. Das Fahrzeug überschlug sich in Berlinghausen, drei Polizisten wurden verletzt.

Normalerweise nehmen Polizisten Unfälle auf, doch diesmal waren sie selbst in einen verwickelt: In Drolshagen (NRW) hat sich am Freitag ein Streifenwagen auf dem Weg zu einem Einsatz überschlagen. Drei junge Beamte wurden verletzt.

  • In Drolshagen (NRW) gab es am Freitag einen Unfall mit einem Streifenwagen.
  • Das Einsatzfahrzeug überschlug sich im Ortsteil Berlinghausen.
  • Drei junge Polizisten wurden verletzt.

Drolshagen (NRW) - Ein alles andere als alltäglicher Unfall hat sich am Freitagvormittag in Drolshagen im Sauerland (NRW) ereignet: Ein Streifenwagen, der sich auf dem Weg zu einem Einsatz befand, überschlug sich im Ortsteil Berlinghausen.

Das Einsatzfahrzeug, in dem nach Angaben der Polizei zwei 26 und 28 Jahre alte Polizeibeamtinnen sowie ein 19-jähriger Polizeikommissaranwärter saßen, fuhr auf der K36 von Drolshagen in Richtung Olpe. Weil die drei Polizisten auf dem Weg zu einem Einsatz waren, waren sie mit „Sonder- und Wegerechten“ - also mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn - unterwegs.

Drolshagen (NRW): Streifenwagen bleibt nach Unfall auf dem Dach liegen

Im Drolshagener Ortsteil Berlinghausen geschah dann das Unglück, wie sauerlandkurier.de* berichtet: Der Streifenwagen kam von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die Ursache für den Unfall ist bisher ungeklärt, wie die Kreispolizeibehörde Olpe am Freitag mitteilte.

Die beiden Polizistinnen und der Auszubildende erlitten bei dem Unfall in Drolshagen-Berlinghausen laut Polizei leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die drei ins Krankenhaus. Der Streifenwagen wurde nach Polizeiangaben „erheblich beschädigt“.

Unfälle mit Einsatzfahrzeugen wie in Drolshagen-Berlinghausen sind selten, kommen aber durchaus vor: Erst vor wenigen Wochen war in Essen ein Autofahrer, der vor der Polizei flüchtete, mit einem Streifenwagen kollidiert. Auch im Sauerland gab es kürzlich einen solchen Fall: Bei der Verfolgung von Geldautomaten-Sprengern kollidierten sogar zwei Streifenwagen. In Kreuztal entstand an einem Streifenwagen ein Totalschaden, als er auf regennasser Fahrbahn unter einen Lkw-Auflieger krachte. *sauerlandkurier.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare