Bewohner rufen die Polizei

Unglaublicher Einbruch: Täter durchwühlt Wohnung - und geht dann duschen

Bei einem Einbruch in Schmallenberg (NRW) hat der Einbrecher die Dusche in der Wohnung genutzt.
+
Bei einem Einbruch in Schmallenberg (NRW) hat der Einbrecher die Dusche in der Wohnung genutzt. (Symbolbild)

Ob er sich nach seiner Tat "dreckig" fühlte? Ein Einbrecher hat im Sauerland in der Wohnung, in die er eingestiegen war, geduscht. Das hörten die Bewohner - und riefen die Polizei.

  • In Schmallenberg (NRW) endete ein Einbruch kurios.
  • Der Einbrecher sprang nach seiner Tat unter die Dusche.
  • Die Bewohner riefen die Polizei, die den Mann festnahm.

Schmallenberg (NRW) - Diese Geschichte passt wirklich wunderbar in die Kategorie "Dümmer als die Polizei" erlaubt. Während die meisten Einbrecher bei ihren Taten wohl möglichst schnell und leise vorgehen, nahm es ein 45-jähriger Mann bei einem Einbruch in Schmallenberg im Sauerland (NRW) damit nicht ganz so genau: Er sprang nach der Tat in aller Ruhe unter die Dusche - und das wurde ihm zum Verhängnis. 

Aber der Reihe nach: Wie die Polizei mitteilt, stieg der Mann in der Nacht zu Montag zwischen 3 und 3.40 Uhr in eine Wohnung in der Straße "Im Ohl" in Schmallenberg ein. Dabei ging er auf den ersten Blick auch ganz "normal" vor: Laut Polizei brach er die Tür auf und durchsuchte anschließend im Inneren der Wohnung diverse Schränke und Schubladen. 

Schmallenberg (NRW): Bewohner hören Einbrecher unter der Dusche

Danach warf er alle zuvor gefassten Pläne aber offensichtlich über Bord: Der 45-Jährige ging ins Badezimmer der Wohnung in Schmallenberg - und sprang unter die Dusche, wie die Polizei berichtet. 

Genau dadurch flog der Einbrecher aber auf: Die Geräusche, die er bei der spontanen Körperpflege verursachte, weckten die Bewohner der Wohnung in Schmallenberg, die daraufhin sofort die Polizei riefen. Die Beamten trafen den Mann aus Marsberg noch vor Ort an und nahmen den 45-Jährigen widerstandlos fest

Einen weiteren kuriosen Einbruch im Sauerland gab es zuletzt auch in Arnsberg: Unbekannte stiegen in einen Wohnwagen ein - und übernachteten kurzerhand darin, bevor sie sich mit ihrer Beute aus dem Staub machten. In Warendorf überraschte ein Einbrecher durch seine Höflichkeit: Ein Bewohner hatte den Mann auf frischer Tat ertappt, doch mit seiner Reaktion hätte wohl niemand gerechnet.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare