Fahrerin leicht verletzt

Pferd kracht bei Verkehrsunfall durch die Windschutzscheibe und stirbt

+
Das Pferd verendete bei dem Unfall auf der Motorhaube des Autos.

Versmold - Dramatischer Unfall in Ostwestfalen: Das Auto einer 57-Jährigen krachte am Donnerstagabend auf einer Landstraße in Versmold im Kreis Gütersloh mit einem Pferd zusammen. Während die Frau Glück hatte, kam für das Tier jede Hilfe zu spät.

Der folgenschwere Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 19.30 Uhr. Die 57-Jährige war mit ihrem VW Golf auf einer Landstraße unterwegs, als sie kurz vor einer Kreuzung ein Auto bemerkte, das ihr mit eingeschaltetem Warnblinklicht entgegenkam. 

Was sie aufgrund der Dunkelheit nicht erkannte: Neben dem Fahrzeug liefen zwei Pferde, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Frau konnte den Zusammenprall mit der Stute und dem Pony, die offenbar ausgerissen waren, nicht mehr verhindern.

Während das Pony leicht verletzt wurde und sofort weg lief, landete die Stute nach dem schrecklichen Zusammenstoß auf der Motorhaube des Golfs und durchschlug die Windschutzscheibe, wo sie schließlich verendete.

Die Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht. Der Golf hatte einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden, die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 10.000 Euro. 

Noch während der Unfallaufnahme konnte das flüchtige, verletzte Pony eingefangen und anschließend in eine Tierklinik transportiert werden.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare