Erneut Wolf in Ostwestfalen-Lippe gesichtet

+

Lemgo - Nach der ersten Wolfsichtung des Jahres am Dienstag in Bad Oeynhausen lieferte eine Autofahrerin nun erneut einen Wolfs-Nachweis in Nordrhein-Westfalen.

Erneuter Wolfs-Nachweis in Nordrhein-Westfalen: Eine Autofahrerin hat am Dienstag am Stadtrand von Lemgo im Kreis Lippe einen Wolf mit dem Handy fotografiert. 

Wie das Umweltministerium am Mittwoch in Düsseldorf bestätigte, hätten Experten bestätigt, dass es sich um einen Wolf handelt. Das Geschlecht des Tieres sei aber anhand der Fotos nicht zu erkennen. 

Bereits am Montag war ein Wolf im rund 30 Kilometer entfernen Bad Oeynhausen gesichtet worden. Ob es sich um dasselbe Tier handelt, ist laut Ministerium unklar. Wegen der räumlichen und zeitlichen Nähe der Nachweise sei das aber wahrscheinlich. 

Nordrhein-Westfalen gilt bislang noch nicht wieder als Wolfsland. Experten rechnen aber damit, dass junge Wölfe aus Rudeln in Niedersachsen auf Wanderschaft nach NRW kommen. 

Die etwas ein Jahr alten Tiere suchen sich ihre eigene Reviere. In NRW gilt der Wolf seit Mitte des 19. Jahrhunderts als ausgerottet.

Quelle: wa.de

Kommentare