Falscher Feueralarm lässt Abiklausur platzen

+
Symbolbild

Kamen - Ein falscher Feueralarm hat am Donnerstag die Abiturprüfungen an einer Gesamtschule in Kamen platzen lassen. Die Polizei geht davon aus, dass ein Schüler den Alarm ausgelöst hatte, um der Klausur zu entgehen.

Alle Schüler mussten das Gebäude verlassen, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte. 

Die Feuerwehr war vor Ort. 

Allerdings konnte nirgendwo Rauch oder ein Feuer entdeckt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen des Missbrauchs von Notrufen.

dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.