Familienstreit führt zu Polizei-Großeinsatz in Neuss

+
Symbolbild

Neuss - Mit 15 Streifenwagen ist die Polizei am Dienstagabend in Neuss zur Eindämmung eines gewaltsamen Familienstreits ausgerückt.

Wie die Ermittler mitteilten, hatten mehrere Familienmitglieder zunächst das Auto eines 34 Jahre alten Mannes mit Baseballschlägern demoliert. Weil aufgrund früherer Erfahrungen damit zu rechnen war, dass weitere Angehörige aus Krefeld zur Unterstützung des leichtverletzten 34-Jährigen auftauchen würden, zog die Polizei Kräfte aus umliegenden Behörden zusammen. 

Während der Mann im Krankenhaus versorgt wurde, versammelten sich dort wie erwartet Mitglieder seiner Familie. Die Beamten stellten ihre Personalien fest und forderten sie auf, das Stadtgebiet zu verlassen. Der Einsatz dauerte bis in die Nachtstunden. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare