Übergriff des Feuers auf angrenzende Hecke

Feuerwehreinsatz: Auto brennt vollständig aus - Einsatzkräfte verhindern Schlimmeres

Brand Feuerwehr Auto
+
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Dortmund löschten das Unfallfahrzeug.

Ein brennendes Auto und ein Übergriff des Feuers auf eine angrenzende Hecke - die Dortmunder Feuerwehr musste bei ihrem Einsatz Schlimmeres verhindern.

Dortmund - Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unternahm ein Löschversuch mit einem Pulverlöscher, jedoch war das Feuer schon zu weit fortgeschritten um es mit nur einem Feuerlöscher abzulöschen.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte das Fahrzeug in voller Ausdehnung und das Feuer hatte auf eine angrenzende Hecke übergegriffen.

Feuerwehreinsatz: Einsatzkräfte verhindern Ausdehnung des Heckenbrandes

Die Feuerwehr setzte einen Trupp unter Atemschutz und mit einem Strahlrohr ein und konnte damit zum einen das Fahrzeug löschen, sowie eine weitere Ausdehnung des Heckenbrandes verhindern. Insgesamt waren an der Einsatzstelle 18 Einsatzkräfte eingesetzt.

In Hagen ist am Mittwochnachmittag eine 83-jährige Hagenerin bei einem Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses ums Leben gekommen. Der Brand ist auf tragische Weise entstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare