1. SauerlandKurier
  2. Nordrhein-Westfalen

Foto-Fahndung nach Bluttat: Polizei veröffentlicht Bild zweier Männer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Stock

Kommentare

Zwei Männer stachen in Siegen (NRW) mit dem Messer auf einen 26-Jährigen ein und ließen in blutend zurück. Nun startet die Polizei eine Foto-Fahndung.

Siegen - Passanten fanden ihn schwerst verletzt und blutend auf einer Straße in Siegen (NRW) liegen: Ein damals 26-Jähriger wurde am 13. August 2022 im Bereich der Friedrich-Friesen-Straße am Gasometer am helllichten Tag Opfer eines Verbrechens. Er wies mehrere Stich- und Schnittverletzungen auf, wie die Polizei des Kreises Siegen-Wittgenstein damals schrieb.

StadtSiegen
Höhe267 m
Vorwahl0271

Durch Ermittlungen der Mordkommission konnten zwei verdächtige Personen auf Videoaufzeichnungen erkannt werden, die als Tatverdächtige in Betracht kommen. Einer von ihnen hatte das 26-jährige Opfer mit einem Messer lebensgefährlich verletzt.

Foto-Fahndung nach Bluttat in Siegen: Polizei veröffentlicht Bild zweier Männer

Die Polizei hat nun mehrere Fotos der Tatverdächtigen auf dem Fahndungsportal NRW veröffentlicht. So sehen die Männer aus, die wegen des versuchten Tötungsdelikts gesucht werden:

Verdächtige Tötungsdelikt in Siegen
Die Polizei in Siegen (NRW) sucht im Zusammenhang mit einem versuchten Tötungsdelikt diese beiden Männer. © Polizei NRW

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu den gezeigten Personen geben können, sich bei der Polizei in Hagen unter der 02331/986-0 oder der Polizei in Siegen unter der 0271/7099-0 zu melden.

Seit zwei Jahren wird Scarlett aus Bad Lippspringe in NRW vermisst. Ihr Fall wurde in der ZDF-Sondersendung „Aktenzeichen XY ... vermisst“ gezeigt. Der Vater bewegte Millionen Menschen vor dem Bildschirm.

Auch interessant

Kommentare