Fünf Festnahmen bei Razzia im Rockermilieu

+

Duisburg - Mit Unterstützung von Spezialkräften hat die Polizei in Duisburg am Mittwoch 17 Wohnungen im Rockermilieu durchsucht.

Die Aktion richtete sich gegen Mitglieder der Rockergruppierungen "Black Jackets" und "United Tribunes", wie die Polizei berichtete.

"Hintergrund ist ein umfangreiches Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz", hieß es. Vier bereits mit Haftbefehl gesuchte Männer im Alter von 22 bis 30 Jahren wurden festgenommen. 

In einer Wohnung fanden die Beamten 2,2 Kilogramm Amphetamine. Der 25-jährige Wohnungsinhaber wurde ebenfalls festgenommen. Gefunden wurden außerdem ein scharfer Revolver, eine scharfe Schrotflinte, 70 Stück Patronenmunition und kleinere Mengen Drogen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.