1. SauerlandKurier
  2. Nordrhein-Westfalen

Gewitter heute in NRW: Unwetter und Sturmböen drohen - Meteorologe warnt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Wegen der Hitze in Nordrhein-Westfalen ziehen die nächsten Gewitter auf. Auch mit Unwetter und Sturmböen ist heute zu rechnen. Es bleibt aber warm in NRW.

Hamm - Am Mittwoch genossen die Menschen in Nordrhein-Westfalen noch sommerliche Temperaturen mit bis zu 30 Grad. Mit dem schönen Wetter ist es jetzt vorbei: Am Donnerstag und Freitag könnte es vielerorts ordentlich knallen. Schwere Gewitter und gar Unwetter sind angesagt.

Gewitter heute in NRW: Unwetter und Sturmböen vielerorts möglich

Während es in NRW in der Nacht zum Donnerstag weitestgehend trocken war, wartet am Donnerstag die böse Überraschung. „Die Gefahr für schwere Gewitter ist am Donnerstag und Freitag am höchsten. Da liegt besonders auch NRW mit drin“, verriet Diplom-Meteorologe Dominik Jung wa.de.

Gewitter in NRW: Es bleibt warm in Nordrhein-Westfalen

Im Laufe des Donnerstag sollen von Westen erste Wolken heranziehen. Schon am Vormittag werden lokal erste Schauer und Gewitter erwartet. Am Nachmittag könnten dann große Teile NRWs von Schauern und Gewittern betroffen sein, sagen Meteorologen voraus. Es bleibt weiterhin schwülheiß, auch am Freitag liegen die Temperaturen in NRW zwischen 24 und 27 Grad.

Die Prognose für die kommenden Wochen bleibt vielversprechend. Denn mit einem krassen Temperatursturz ist offenbar nicht zu rechnen. Es bleibt warm. „Es scheint so, als würden sich die wärmeren Luftmassen doch noch etwas länger behaupten wollen“, sagt Dominik Jung. Aber: Unwetter wie am Donnerstag und auch schon am vergangenen Montag sind weiterhin möglich.

Auch interessant

Kommentare