Daily-Soaps unterbrochen

Coronavirus: Dreharbeiten für GZSZ und weitere Serien gestoppt - so geht es weiter

+
Für GZSZ und die anderen Daily-Soaps von RTL gibt es wegen des Coronavirus aktuell einen Stopp der Dreharbeiten.

Die Daily-Soaps von RTL, wie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) bekommen nun die Folgen des Coronavirus zu spüren. Die Dreharbeiten sind gestrichen.

  • Bei verschiedenen Daily-Soaps von RTL werden wegen der Ausbreitung des Coronavirus ab sofort bis auf unbestimmte Zeit keine neuen Folgen mehr gedreht.
  • Auch einige andere beliebte Shows und Serien der RTL-Group können aktuell nicht gedreht werden.
  • In einer der Shows wurde ein Mitarbeiter bereits positiv auf SARS-CoV-2 getestet.

Köln - "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) auf RTL zählt zu den beliebtesten Daily-Soaps im deutschen Fernsehen und gehört seit langer Zeit bei vielen Zuschauern zum Pflichtprogramm. Doch das könnte sich nun wegen des sich ausbreitenden Coronavirus ändern, berichtet RUHR24*.

GZSZ: Dreharbeiten für Daily-Soap auf RTL wegen Coronavirus gestoppt

Denn das Team der täglichen Serie kann nun nicht mehr weiter arbeiten. Das schreibt RTL in einer Pressemitteilung. Demnach stelle die Produktionsfirma UFA Serial Drama "ab sofort vorübergehend den Drehbetrieb der drei Dailyproduktionen" ein.

Denn nicht nur "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) ist von der drastischen Änderung betroffen, sondern auch die Daily-Soaps "Alles was zählt" (AWZ) und "Unter Uns", die ebenfalls täglich auf RTL zu sehen sind.

GZSZ (RTL): Nach Dreharbeiten-Stopp wegen Coronavirus - das ist der Plan

Die Produktionsfirma habe diese Entscheidung getroffen, um "weitere Maßnahmen zur Risikominimierung zu ergreifen", heißt es in der Pressemitteilung von RTL. Doch während die Arbeit vor der Kamera ab sofort ruht, geht sie hinter der Kamera trotz der Ausbreitung des Coronavirus weiter, wegen dem bereits zwei Live-Shows von The Masked Singer auf ProSieben abgesagt werden mussten - wenn auch in veränderter Form.

So soll die Zeit ohne Dreharbeiten von GZSZ, "Alles was zählt" und "Unter Uns" dafür verwendet werden, "um im Austausch mit den Autoren und dem Team die Drehbücher an die neue Arbeitssituation und die neuen Produktionsbedingungen anzupassen".

GZSZ: Trotz Drehstopps wegen Coronavirus - Entwarnung für Jubiläumsfolge auf RTL

Und komplett verzichten müssen die Zuschauer auf ihre Daily-Soaps von RTL ohnehin nicht. Da viele Episoden bereits weit im Voraus gedreht werden, soll "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" noch in jedem Fall bis Ende April laufen. Daher wird wohl auch das Jubiläumsspecial von GZSZ zur 7.000 Folge nach aktuellem Stand am 29. April ausgestrahlt werden, berichtet die Bild.

Das Jubiläumsspecial von GZSZ auf RTL soll trotz des aktuellen Drehstopps wie geplant im TV laufen.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Alles was zählt" und "Unter Uns" sind aber nicht die einzigen Produktionen der RTL-Gruppe, die aktuell auf Eis liegen. 

Wegen Coronavirus in NRW: Dreharbeiten von "Alarm für Cobra 11" gestoppt

Auch die Actionserie "Alarm für Cobra 11" muss mit den Dreharbeiten pausieren. Das liegt an einer Anordnung der Stadt Köln, die wegen Sars-CoV-2, das sich in NRW immer weiter ausbreitet*, Veranstaltungen und Dreharbeiten in der Rheinstadt verbieten. Daran wären beinahe auch die Live-Shows von Let's Dance und DSDS (RTL) gescheitert, die wegen des Coronavirus* und den daraus resultierenden Auflagen auf der Kippe standen.

"Grill den Henssler": Mitarbeiter während Proben für TV-Show mit Coronavirus infiziert

Noch schlimmer getroffen hat es das Team der Vox-Show "Grill den Henssler". Während der Probeaufnahmen für die neue Staffel stellte sich heraus, dass ein Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert ist. 

Seitdem sind auch für diese Sendung sämtliche Arbeiten gestoppt. Der TV-Sender Vox hatte zuvor bereits drei von sechs geplanten Folgen aufgezeichnet. Die übrigen Episoden wurden bis auf Weiteres gestrichen, wie RTL in einer Pressemitteilung schreibt. malm

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare