Zug hält nicht in Hamm, Soest und Lippstadt

Personalmangel zum Ferienstart: RE11 fällt aus

+

Hamm/Düsseldorf - Bei der Deutschen Bahn (DB) fallen wegen Personalmangels am Samstag und Sonntag die Züge auf drei Regionallinien in Nordrhein-Westfalen aus. Betroffen ist unter anderem der Regionalexpress 11 ("Rhein-Hellweg-Express" Düsseldorf-Soest-Kassel). Die DB setzt Ersatzbusse ein.

Das Unternehmen kündigte am Freitag kurzfristig den vollständigen Ausfall von RE11, RB37 (Duisburg-Entenfang) und S5 (Dortmund-Hagen) für das gesamte Wochenende an. Grund seien kurzfristige Personalengpässe, die trotz Zusatzschichten und Urlaubsverlegungen nicht beseitigt werden könnten.

Für Soester und Lippstädter Fahrgäste entfällt damit die wichtigste Verbindung ins Rheinland und Ruhrgebiet.

Alle verfügbaren Lokführer in Nordrhein-Westfalen seien im Einsatz, sagte ein Sprecher. Man habe sichergestellt, dass die wichtigsten Linien in Betrieb bleiben.

Im Bahnverkehr leiden alle Anbieter unter Personalmangel. Zuletzt war die Eurobahn wegen personalbedingter Zugausfälle aufgefallen und auch vom Nahverkehr Westfalen-Lippe abgemahnt worden. 

Bei der DB waren solche Probleme in Nordrhein-Westfalen bisher nicht aufgetreten. Im Mai hatte das Staatsunternehmen in Berlin aufgrund von Personalmangel zahlreiche Fahrten im Regionalverkehr kurzfristig abgesagt.

Zu den personalbedingten Ausfälle kommen für die Fahrgäste in Nordrhein-Westfalen am Wochenende noch Einschränkungen durch die Streckensperrung zwischen Hamm und Dortmund. Hier fallen zahlreiche Züge baustellenbedingt aus, andere werden über Umleitungsstrecken geführt. 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare