Haftstrafen: Putzhilfe fädelte Raubüberfall auf 80-Jährige ein

+
Landgericht Arnsberg

Arnsberg/Warstein - Eigentlich sollte sie nur die Wohnung säubern, stattdessen fädelte eine Putzhilfe in Warstein einen Raubüberfall auf ihre 80 Jahre alte Kundin ein.

Die 26-jährige Angeklagte, ihren Ehemann, ihren Bruder und ein vierten Mittäter hat das Landgericht Arnsberg am Donnerstag jeweils zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Das vom Gericht verhängte Strafmaß reicht dabei von dreieinhalb Jahren Haft für den Ehemann bis hin zu vier Jahren und vier Monaten Haft für die Putzfrau sowie ihren Bruder. Bei der Tat im Juni hatten zwei der Männer die 80-Jährige mit Waffen bedroht, nachdem die Putzfrau per SMS das Signal aus der Wohnung des Opfern heraus zum Überfall gegeben hatte.

Die mehrfache Mutter gab sich dabei ebenfalls als geschocktes Opfer aus, während ihr Ehemann in der Nähe mit einem Fluchtauto wartete. In einem Tresor im Keller hatten die Täter einen "Jackpot" erhofft. Mit einer Waffe zwangen sie das Opfer zur Herausgabe des Schlüssels. Statt eines Vermögens fanden sich im Geldschrank aber nur wertlose Papiere. Die Räuber entkamen zunächst mit 45 Euro Bargeld, einigen Münzen und einem Fotoapparat. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare