Grund für Handgreiflichkeiten unklar

Mann (18) schlägt Prostituierter bei Bordellbesuch mehrfach ins Gesicht - Festnahme

Prostituierte im Bordell
+
Symbolbild

Ein 18-jähriger Bordellbesucher hat in der Nacht zu Sonntag in Hagen einer Prostituierten mehrfach ins Gesicht geschlagen. Die Polizei nahm den jungen Mann vorläufig fest.

Hagen - Wie die Polizei berichtet, besuchte der 18-Jährige in den frühen Morgenstunden ein Bordell im Hagener Stadtzentrum. Dabei habe er einer 25-jährigen Prostituierten mehrfach ins Gesicht geschlagen. 

Noch bevor die Polizei vor Ort eintraf, machte der junge Mann sich aus dem Staub. Im Rahmen der Fahndung fanden die Beamten den mutmaßlichen Übeltäter allerdings. 

"Der leicht alkoholisierte Mann musste mit auf die Polizeiwache, wo die Beamten feststellten, dass er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat. Dies führte neben einer Strafanzeige zu einer vorläufigen Festnahme des Freiers", teilt die Polizei mit. Einen Grund für die Handgreiflichkeiten nannten die Ermittler nicht.

Lesen Sie auch: 

Mercedes überschlägt sich auf der A2 - vier Menschen verletzt

Bach tritt über die Ufer: Schafweide überflutet - mehrere Tiere tot

Auto fährt in Menschengruppe - zwei Verletzte, Mordkommission eingesetzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare