Baum wohl von innen morsch

30 Meter hohe Buche fällt auf fahrendes Auto - zwei Schwerverletzte

+
Symbolbild

Ein rund 30 Meter hoher Baum ist bei Herten auf ein fahrendes Auto mit zwei Insassen gestürzt. Der 60 Jahre alte Fahrer des Wagens und seine 57 Jahre alte Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Herten - Ein Unwetter habe zum Zeitpunkt des Unglücks am Samstagnachmittag nicht geherrscht, sagte ein Polizeisprecher. Erste Untersuchungen legten eher nahe, dass die Buche von innen morsch gewesen sei. Mit Hilfe der Feuerwehr wurde sie zerschnitten und von der Fahrbahn geholt. 

Die beiden Verletzten kamen in ein Krankenhaus. Ihr Auto war ein Totalschaden. Die Straße von Herten in Richtung Marl im Kreis Recklinghausen wurde für mehrere Stunden gesperrt. - dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare