Innenminister überprüft Polizeiplanung bei Großveranstaltungen in NRW

+

Düsseldorf - Das nordrhein-westfälische Innenministerium überprüft nach dem Anschlag von Nizza die Polizeieinsatzplanung bei bevorstehenden Großereignissen.

Wo erforderlich, werde die Präsenz jetzt nochmals verstärkt, kündigte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) in Düsseldorf an. 

Ausdrücklich nannte er die an diesem Freitag startende Rheinkirmes in Düsseldorf und das Feuerwerksspektakel "Kölner Lichter" an diesem Samstag. 

"Die Terroristen wollen uns ein Angstdiktat aufdrücken", stellte der Minister fest. "Das werden wir nicht zulassen." 

Tatsächlich schütze die NRW-Polizei gefährdete Objekte und Großveranstaltungen schon seit längerem intensiv. Richtig sei trotzdem, dass der Terror jeden an jedem Ort treffen könne. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.