Lkw kippt um: 25 Tonnen Sand auf der A2

Lkw kippt um: 25 Tonnen Sand auf der A2
1 von 5
Lkw kippt um: 25 Tonnen Sand auf der A2
Lkw kippt um: 25 Tonnen Sand auf der A2
2 von 5
Lkw kippt um: 25 Tonnen Sand auf der A2
Lkw kippt um: 25 Tonnen Sand auf der A2
3 von 5
Lkw kippt um: 25 Tonnen Sand auf der A2
Lkw kippt um: 25 Tonnen Sand auf der A2
4 von 5
Lkw kippt um: 25 Tonnen Sand auf der A2
Lkw kippt um: 25 Tonnen Sand auf der A2
5 von 5
Lkw kippt um: 25 Tonnen Sand auf der A2

Rheda-Wiedenbrück - Nach einem Lkw-Unfall kommt es auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück am Mittwoch zu erheblichen Verkehrsstörungen. Der Fahrer eines Baustoff-Lkw aus Warendorf hatte am Morgen bei einem Auswichnmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Lastwagen kippte um, 25 Tonnen Estrichsand ergossen sich auf die Fahrbahn. 

Mit zwei Autokränen musste der Lkw wieder aufgerichtet werden. Der Fahrer des Lkw gab gegenüber der Polizei an, dass er einem Gegenstand  auf dem rechten Fahrstreifen hatte ausweichen müssen. Er geriet er dann zu weit nach rechts von der Fahrbahn und verlor vollends die Gewalt über das Gespann. Das schaukelte sich auf, der Lkw schleuderte über die drei Fahrspuren und kippte schließlich um, als die Zugmaschine in die Mittelleitplanke prallte. 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare