Polizist verletzt

Bei Lidl aufgefallen: Betrunkene Autofahrerin rastet bei Polizei-Kontrolle aus

Eine Frau hat in Arnsberg einen Polizisten gebissen. Symbolbild
+
Eine Frau hat in Arnsberg einen Polizisten gebissen. Symbolbild

Den Alkohol rochen die Polizeibeamten direkt: Auf dem Parkplatz eines Discounters in Arnsberg stoppten sie eine offensichtlich betrunkene Frau. Die war damit gar nicht einverstanden.

  • Zeugen fiel eine betrunkene Autofahrerin auf einem Lidl-Parkplatz in Arnsberg auf.
  • Die Polizei fand die Frau schließlich zuhause.
  • Mit der Polizeikontrolle war sie nicht einverstanden - sie biss zu.

Arnsberg - Zuerst fiel die Autofahrerin auf dem Lidl-Parkplatz auf. Am Samstagabend gegen 19.30 Uhr meldeten Zeugen der Polizei den Verdacht einer Trunkenheitsfahrt.

Die Polizei fuhr zu dem Discounter am Tappeweg in Arnsberg, fand das Fahrzeug auf dem Lidl-Parkplatz - doch von der Fahrerin fehlte jede Spur. Diese trafen die Beamten dann schließlich in ihrem Zuhause - ihr Atem roch deutlich nach Alkohol, so sagt es die Polizei des Hochsauerlandkreises. Das berichtet sauerlandkurier .de.*

Betrunkene Frau rastet aus: Polizist wird gebissen

Die Polizisten wollten den Promille-Wert der Frau aus Arnsberg testen und sie dafür zur Blutentnahme auf die Wache bringen. Damit war die Frau jedoch nicht einverstanden.

Sie rastete aus, biss einen Polizisten in den Arm und verletzte ihn leicht, so schildert es die Polizei. Man habe sie zu Boden bringen müssen und schließlich gefesselt in den Polizeigewahrsam gebracht. Ihr Führerschein wurde von der Hochsauerlandkreis-Polizei beschlagnahmt.

In Bochum ist es am 12. Juli 2020 zu einer irren Fahrt auf einem E-Scooter gekommen. Die Polizei musste gleich mehrere Strafanzeigen schreiben gegen einen 57-jährigen Mann schreiben, der betrunken einem E-Scooter gefahren ist.

Zugebissen hat auch ein Mann im Sauerland: Bei einem Streit auf einer privaten Feier in Werdohl biss er einem anderen ein Stück vom Ohr ab. - *sauerlandkurier.de ist Teil des Ippen-Digitial-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare