Linienbus geblitzt - "Tagessieg" bei der Verkehrskontrolle

Bielefeld - Ausgerechnet ein Linienbus ist der Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Bielefeld als größter Temposünder des Tages aufgefallen.

Der Busfahrer wurde von den Beamten mit Tempo 82 geblitzt, er durfte auf der Straße aber nur 50 Stundenkilometer schnell fahren, teilte die Polizei am Freitag mit.

Der 44-Jährige muss nun mit einer Strafe von 280 Euro rechnen, außerdem bekommt er zwei Strafpunkte und darf einen Monat nicht fahren. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.