Loch im Tank: Lastwagen verliert 800 Liter Diesel auf A2 bei Bielefeld

+
Symbolbild

Bielefeld - Etwa 800 Liter Diesel hat ein Lastwagen am Mittwochmittag auf der A2 bei Bielefeld verloren. Die Autobahn musste ab dem Kreuz Bielefeld in Fahrtrichtung Dortmund komplett gesperrt werden, wie die Polizei mitteilte. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Die Autobahn sollte den Angaben zufolge bis etwa 19.30 Uhr gesperrt bleiben. Bis dahin werde die Fahrbahn von dem ausgelaufenen Treibstoff gereinigt, hieß es. Vermutlich durch einen aufgewirbelten Stein war ein Loch in den Treibstofftank des Lastwagens geschlagen worden. Nach Polizeiangaben drang der Diesel nicht ins Erdreich und die Kanalisation ein. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.