Kollision mit anderem Pkw

Vorfahrt missachtet: 68-Jähriger wird bei Autounfall eingeklemmt und stirbt

Bei einem Verkehrsunfall in Lüdinghausen ist ein 69-Jähriger tödlich verletzt worden. Er verstarb noch an der Unfallstelle.
+
Bei einem Verkehrsunfall in Lüdinghausen ist ein 69-Jähriger tödlich verletzt worden. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Tödlicher Unfall im Münsterland: Ein 68-jähriger Mann aus Lüdinghausen ist am Dienstagmorgen nach einer Kollision in seinem Auto eingeklemmt worden. Er starb noch an der Unfallstelle.

Lüdinghausen - Nach Angaben der Polizei wollte der 68-jährige Lüdinghausener mit seinem Auto die B235 im Bereich der Bauerschaft Bechtrup überqueren.

Dabei habe er die Vorfahrt eines 45-jährigen Autofahrers aus Lüdinghausen missachtet, der auf der B235 in Richtung Senden unterwegs war. Die Fahrzeuge kollidierten. 

Durch die Kollision sei ein Auto in den Straßengraben und eines in ein Feld geschleudert worden. Der 68-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten ihn. Er starb noch an der Unfallstelle. 

Ob und wie schwer der 45-Jährige verletzt wurde, war zunächst unklar. 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare