Hinweissuche nach dem Kletterer

Polizeieinsatz bei Poco in luftiger Höhe: Randalierer klettert - und verschwindet

Ein Polizeiauto mit Blaulicht
+
Die Polizei ist auf der Suche nach dem Werbeschild-Kletterer.

In Hagen kam es zum Wochenendstart am Freitagabend zu einem größeren Einsatz von Kräften der Feuerwehr und Polizei. Laut Zeugenaussage sei ein unbekannter Mann laut schreiend auf ein knapp 30 Meter hohes Werbeschild des Möbelgeschäfts Poco geklettert.

Kurze Zeit später sei sogar ein Video der Tat von dem Werbeschild-Kletterer im Internet zu sehen gewesen sein. Als die Rettungskräfte wenige Minuten später eintrafen, war der Randalierer verschwunden. Mit einer Drehleiter suchten die Einsatzkräfte in 30 Metern Höhe bei dem Werbeschild nach dem Mann, der sich in hilfloser Lage hätte befinden können.

Mann steigt auf 30 Meter hohes Werbeschild: Polizei auf Hinweissuche nach Kletterer

Der Unbekannte hatte mittlerweile jedoch offenbar das Weite gesucht. Hinweise auf den Randalierer, der den Rettungseinsatz verursacht hat, nimmt die Polizei unter 02331 986 2066 entgegen.

In Hagen gab es zudem am vergangenen Donnerstag eine Schlägerei, bei der gleich mehrere Beteiligte mit Messern beteiligt waren. Die Polizei hatte bei einem Einsatz am Donnerstag in Hagen eine unübersichtliche Situation zu klären

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare