Mehrere Taten in NRW und Hessen

100 gestohlene Schafe und Lämmer gefunden - Mann (26) vorläufig festgenommen

In Marsberg (NRW) und Niestetal (Hessen) wurden 100 gestohlene Schafe und Lämmer gestohlen. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.
+
In Marsberg (NRW) und Niestetal (Hessen) wurden 100 gestohlene Schafe und Lämmer gestohlen. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest. (Symbolfoto)

Dieser Fall ist alles andere als alltäglich: Die Polizei hat auf zwei Weiden in NRW und Hessen rund 100 Schafe und Lämmer gefunden, die zuvor gestohlen worden waren. Ein 26-jähriger Mann wurde vorläufig festgenommen.

Marsberg/Kassel - Die Ermittlungen in diesem Fall laufen schon länger, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Die Ergebnisse der Ermittlungen und Zeugenhinweise hätten die Ermittler Anfang Januar zu zwei Weiden bei Marsberg im Hochsauerlandkreis (NRW) und Niestetal im Landkreis Kassel (Hessen) geführt, auf denen sie etwa 100 Schafe und Lämmer gefunden hätten.

StadtMarsberg
Fläche182 km²
BürgermeisterThomas Schröder
Postleitzahl34431

Marsberg (NRW): 100 gestohlene Schafe und Lämmer gefunden - Mann (26) festgenommen

Die Spur führte die Polizei nach eigenen Angaben dann zu einem 26-jährigen Mann aus Kassel, der verdächtigt wird, „für eine Vielzahl von Diebstählen von Weiden“ verantwortlich zu sein. Am Mittwoch nahm die Polizei den jungen Mann vorläufig fest.

Zudem durchsuchten die Ermittler am Mittwoch mehrere Wohnungen und Scheunen in Kassel und Marsberg. „Dabei fanden die Polizeibeamten Beweismaterial, was nun ausgewertet wird. Zudem stellten die Beamten eine Vielzahl an mutmaßlichem Diebesgut sicher, wobei es sich um Weidezäune, Werkzeug und Ohrmarken von Schafen handelt“, erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Es handele sich um einen sehr komplexen und umfangreichen Fall, wie eine Sprecherin der Polizei Nordhessen berichtete. Daher dauerten die Ermittlungen bezüglich er sichergestellten Gegenstände an. Auch zum Gesundheitszustand der Schafe und Lämmer könne noch nichts gesagt werden. Die zuständigen Veterinärämter seien involviert.

Marsberg (NRW): 100 gestohlene Schafe gefunden - Verdächtiger äußert sich nicht

Zum Teil hätten die Ermittler die sichergestellte Beute einzelnen Diebstählen in Nordhessen zuordnen können, beispielsweise Taten, die im November in Nieste und Wolfhagen-Istha (beide Landkreis Kassel) begangen worden seien. Ob es einen Zusammenhang zum Diebstahl von 13 Lämmern im August in Marsberg* gibt, werde noch geprüft, erklärte die Polizeisprecherin.

Die entscheidenden Hinweise, die zu den Schafen und dem 26-jährigen Tatverdächtigen führten, lieferten nach Polizeiangaben bestohlene Schafbesitzer und Zeugen. „Sie hatten unter anderem mutmaßlich gestohlene Weidezäune auf einem Kleinanzeigenportal im Internet entdeckt und die Polizei darüber informiert“, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft.

Der Mann aus Kassel habe sich nach seiner Festnahme am Mittwoch nicht zu den Vorwürfen geäußert. „Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt“, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft abschließend mit. - *sauerlandkurier.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare