1. SauerlandKurier
  2. Nordrhein-Westfalen

Frau dreht durch und fährt Paketbote an

Erstellt:

Von: Katharina Bellgardt

Kommentare

Dieser Streit ist deutlich eskaliert: Eine Frau hat einen jungen Paketboten angefahren, weil sein Transporter die Straße blockierte.

Meschede - Hat ihr das Rangieren zu lange gedauert? In Meschede hat eine 39-Jährige einen Paketboten angefahren und zwar bewusst. Dreimal fuhr die Frau auf den 25-Jährigen zu, beim letzten Mal verletzte er sich.

Der 25-jährige Paketbote hatte laut Polizei mit seinem Transporter die Straße „Plastenberg“ in Freienohl blockiert. Er sei mit seinem Transporter rückwärts aus einer Einfahrt auf die Straße gefahren und habe versucht zu rangieren. Kein anderes Fahrzeug kam an ihm vorbei.

Paketboten angefahren - 25-Jähriger wird von Autofahrerin leicht verletzt

Die 39-jährige Autofahrerin wurde scheinbar wütend. Laut Polizei hupte sie und beleidigte den Lieferanten mit Gesten. Der 25-Jährige stieg aus dem Transporter aus und die beiden stritten sich. Die Frau fuhr dreimal auf den Paketboten zu. Beim dritten Mal bremste sie nicht vor ihm ab, sondern berührte sein Bein, sodass der 25-Jährige zu Boden fiel und sich leicht verletzte.

Die Frau fuhr davon. Sie meldete sich später bei der Polizei. An ihrer Arbeitsstelle wurde ihr der Führerschein weggenommen. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Auch interessant

Kommentare