Unglück im Sauerland

Schrecklicher Unfall: Fußgängerin wird von Taxi überrollt und stirbt

In Meschede (NRW) passierte am Dienstag ein tödlicher Unfall: Eine Frau wurde von einem Taxi überrollt und starb später im Krankenhaus.
+
In Meschede (NRW) passierte am Dienstag ein tödlicher Unfall: Eine Frau wurde von einem Taxi überrollt und starb später im Krankenhaus. (Symbolbild)

Tragischer Unfall am Dienstagmorgen im Sauerland: Eine 76-jährige Frau wurde von einem Taxi überrollt. Sie starb kurze Zeit später im Krankenhaus.

Meschede (NRW) - Eine 76-jährige Frau aus Meschede im Sauerland (NRW) ist am Dienstag nach einem Unfall im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei im Hochsauerlandkreis am Nachmittag mit.

Demnach seien die Rettungskräfte gegen 9.20 Uhr zum Uferweg in Meschede gerufen. Dort war die 76-Jährige von einem Taxi überrollt worden, nachdem sie aus dem Wagen ausgestiegen war.

Meschede (NRW): Frau von Taxi überrollt - 76-Jährige stirbt im Krankenhaus

Die Polizei geht nach eigenen Angaben derzeit davon aus, dass die Frau nach dem Aussteigen hinter dem stehenden Taxi zu Boden stürzte. Der Taxifahrer habe währenddessen die Fahrt protokolliert und den Sturz der Frau dabei offenbar nicht bemerkt.

Als er anschließend das Taxi zurücksetzte, um seine Fahrt fortzusetzen, passierte das tragische Unglück: Der Wagen überrollte die Frau, die dadurch schwerste Verletzungen erlitt. Der Rettungsdienst brachte die Frau aus Meschede nach erster medizinischer Versorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus, wo die Ärzte vergeblich um das Leben der 76-Jährigen kämpften. „Leider verstarb sie hier am Nachmittag“, erklärte die Polizei.

Einen weiteren tragischen Unfall gab es im Herbst im Sauerland: Ein Pickup kollidierte bei Finnentrop im Gegenverkehr mit einem Motorrad. Zwei junge Frauen, die auf der Maschine saßen, kamen ums Leben. In Wenden wurde eine 80-Jährige von einer Kehrmaschine überrollt und schwer verletzt*. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. - *sauerlandkurier.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare