Messerattacke in Hotel: SEK überwältigt Verdächtigen

+
Symbolbild 

Köln - Nach einer Messerattacke in einem Kölner Hotel hat erst ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei den Täter überwältigen können.

Ein 36-Jähriger habe in der Nacht zum Samstag in einem Hotelzimmer einen 34-Jährigen niedergestochen, teilte die Polizei mit. Das Opfer konnte sich noch in den Flur schleppen und Hilfe rufen. 

Weil sich der Täter daraufhin in seinem Zimmer verschanzte, alarmierten die Beamten das SEK. Die Spezialkräfte konnten den Mann schließlich überwältigen und festnehmen. Der 34-Jährige kam mit Stichwunden im Oberkörper ins Krankenhaus. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare