Evakuierung endet langsam

Methangas sorgt für Explosionsgefahr in Hamm

+

Hamm - In der Straße "Im Westfeld" in Hamm-Pelkum trat  Methangas aus. Seit Mittwochnachmittag strömt das Gas aus.

Bei einer Erdwärme-Bohrung in 80 Metern Tiefe wurde ein Schacht angebohrt. Das Gas ist hochexplosiv und strömt auch noch immer aus, allerdings nicht mehr in einer hohen Konzentration.

Aufgrund der Lebensgefahr wurden weit über 200 Anwohner evakuiert, die erst langsam in ihre Wohnungen zurückkehren können. 

Zum Live-Ticker von wa.de

Spezialkräfte, unter anderem aus Soest und Bochum, kümmern sich mit den lokalen Einsatzkräften um die Lage. 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.