Millionenschaden nach Supermarkt-Brand

+
Symbolbild.

Ostbevern - Bei einem Feuer in einem Supermarkt im nordrhein-westfälischen Ostbevern (Kreis Warendorf) ist nach ersten Schätzungen der Polizei ein Schaden in Millionenhöhe entstanden.

Der Marktleiter bemerkte Qualm im Treppenhaus sowie Flammen an der Fleischtheke, nachdem ihn die Sicherheitsfirma in der Nacht auf Freitag alarmiert hatte, wie die Polizei mitteilte. Die Rettungskräfte verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Wohngebäude. Die Bewohner wurden vorsorglich aus den Häusern gebracht. Verletzt wurde niemand.

Der Supermarkt wurde aber zu großen Teilen zerstört. Die Brandursache war zunächst unklar. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.