Alarmanlage ausgelöst, aber keine Beute gemacht

"Möchte-Gern-Räuber" beißen sich an Mescheder Geldautomat die Zähne aus

+

Meschede - An der "stabilen Bauweise" eines Geldautomaten - so formuliert es Holger Glaremin, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis in einer aktuellen Mitteilung - haben sich Unbekannte am frühen Donnerstagmorgen in Meschede die Zähne ausgebissen. Sie kamen nicht ans Geld, lösten stattdessen den Alarm aus.

Nach Polizeiangaben wurde die Alarmanlage des "angegriffenen" Geldautomaten in der Jahnstraße in der Mescheder Innenstadt am Donnerstagmorgen gegen 2.50 Uhr ausgelöst.

"Als die ersten Polizeikräfte eintrafen, waren die Täter bereits geflüchtet. In dem Geldautomatenhäuschen hatten die Straftäter versucht, den Automaten aufzubrechen. Durch die stabile Bauweise schafften es die Täter jedoch nicht, an das innenliegende Geld zu gelangen", so die Polizei.

Die Überwachungskamera war von den Tätern zuvor abgedeckt worden. Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter der Rufnummer 0291-90200 entgegen. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.