Nach Evakuierung: Bomben entpuppen sich als Film-Requisiten

Bünde - Mit Bombenattrappen für einen geplanten Actionfilm hat ein Schüler im ostwestfälischen Bünde Sprengstoff-Alarm ausgelöst. Ein Hausmeister hatte die verdächtigen Gegenstände am Mittwoch auf einem Dachboden entdeckt und die Polizei alarmiert.

Die ließ zwei Wohnhäuser räumen und rief Experten des Landeskriminalamts zu Hilfe. Noch während die Untersuchungen liefen, erschien der Junge mit seiner Mutter und sorgte für Entwarnung. 

Die vermeintliche Bomben seien selbstgebastelte Requisiten für einen Film, berichtete die Polizei. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.