A 42 nach Unfall gesperrt: Drei Menschen schwer verletzt

+
Bei dem Unfall auf der A 42 hat vermutlich ein Lastwagenfahrer das Stauende übersehen. 

Gelsenkirchen - Die Autobahn 42 in Richtung Duisburg ist nach einem schweren Verkehrsunfall kurz hinter der Anschlussstelle Gelsenkirchen-Bismarck noch bis in die Abendstunden gesperrt.

Bisherige Ermittlungen ergaben, dass ein Lkastwagenfahrer ein Stauende übersehen und anschließend drei auf dem rechten Fahrstreifen vor ihm fahrende Lastwagen ineinander geschoben hat, heißt es im Bericht der Polizei. 

Der Unfall-Fahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen und rammte auf dem Beschleunigungsstreifen einen Kleintransporter. 

Drei Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. 

Die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge dauern an. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen. Ortskundige werden gebeten den Bereich weiträumig zu umfahren.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.