Nachtflugverkehr am Flughafen Dortmund gestoppt

+

Münster - Das Oberverwaltungsgericht Münster hat den Nachtflugverkehr am Flughafen Dortmund gestoppt. Die im Mai 2014 von der Bezirksregierung Münster erteilte Genehmigung sei rechtswidrig und nicht vollziehbar, entschied das Gericht am Donnerstag.

Anwohner und die Nachbarstadt Unna hatten gegen eine Verlängerung der Start- und Landezeiten geklagt. Seit Änderung der Betriebszeiten im Mai 2014 durften Flieger planmäßig bis 22.30 Uhr starten und bis 23 Uhr landen. Verspätete Maschinen konnten mit Ausnahmegenehmigung bis halb zwölf landen. Die Kläger hielten die verlängerten Flugzeiten für überflüssig und störten sich an nächtlichem Fluglärm. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.