NRW-Grüne fordern Wiedereinführung der Vermögensteuer

Düsseldorf - Die Grünen in NRW fordern die Wiedereinführung einer Vermögensteuer.

32 Prozent des Vermögens in Deutschland seien in der Hand des reichsten Prozents der Bevölkerung, sagte der Fraktionschef der Grünen im NRW-Landtag, Mehrdad Mostofizadeh, der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Wenn diese Zins-Millionäre auf ihre Kapitalerträge 1 bis 1,5 Prozent Vermögensteuer zahlen, werden sie nicht ärmer, aber auch NRW kann mehr in Infrastruktur und Bildung investieren", so Mostofizadeh. Es werde "höchste Zeit", in Deutschland wieder eine Vermögensteuer einzuführen.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.