Treffen nach Dienstschluss

Altweiber auf der Polizeiwache: Nebelmaschine ruft Feuerwehr auf den Plan

Treffen an Altweiber auf der Polizeiwache: Nebelmaschine ruft Feuerwehr auf den Plan.
+
Treffen an Altweiber auf der Polizeiwache: Nebelmaschine ruft Feuerwehr auf den Plan.

Mehrere Polizisten in Olpe haben Ärger nach einem aus dem Ruder gelaufenen Treffen nach Dienstschluss an Altweiber.

Olpe - Ausgerechnet eine Nebelmaschine hat das umstrittene Treiben im Sozialraum einer Polizeiwache in Olpe mitten in der Pandemie ans Licht gebracht. Der künstliche Nebel hatte - um 0.30 Uhr in der Nacht - die Feuerwehr auf den Plan gerufen, nachdem der Feuermelder ausgelöst hatte. Das Internet-Portal Lokalplus hatte zuvor berichtet.

Nach Auskunft des Polizeisprechers Michael Klein vom Montag hatten mehrere Kollegen einer Dienstgruppe den Tag im Sozialraum ausklingen lassen. Dabei sei auch Alkohol getrunken worden. „Irgendwann kam wohl einer der Kollegen auf die Idee, die Nebelmaschine auszuprobieren“, sagte Klein. Wenig später habe die Feuerwehr vor der Tür gestanden.

Altweiber auf der Polizeiwache: Ordungsamt wertet Vorfall nicht als Coronaverstoß

Laut Polizei wertete das Ordnungsamt den Vorfall nicht als Coronaverstoß und demnach nicht als zurzeit verbotene Party. Gleichwohl werden dienstrechtliche Konsequenzen für die beteiligten Kollegen geprüft, sagte Klein. Das Treffen habe ohne Wissen der Vorgesetzten stattgefunden und diese sehr verärgert.

Es gebe eine interne Anweisung, die Zusammenkünfte außerhalb des Dienstes zur Vermeidung von Coronainfektionen untersage. „Wir haben als Polizei eine Vorbildfunktion, gerade mit Blick auf das Verhalten in dieser Coronazeit“, kritisierte Klein. Das Ordnungsamt der Stadt Olpe wollte zu dem Vorfall keine Angaben machen. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare