Mit Pistole bedroht: Mann raubt Niederländer (29) auf A1 das Auto

+
Symbolbild

Münster - Auf der A1 bei Münster hat ein Unbekannter einen 29-jährigen Niederländer mit einer Pistole bedroht und ihm das Auto geraubt.

Das Opfer habe am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr an der Raststätte Münsterland West (Richtung Bremen) seine Mercedes-A-Klasse getankt, als plötzlich der Täter vor ihm stand und auf die Waffe in seiner Hosentasche zeigte.

Er zwang den 29-Jährigen, sich auf den Beifahrersitz zu setzen und fuhr wieder auf die Autobahn. Dabei hielt er dem Niederländer die Pistole an die Schläfe und stoppte an der Weseler Straße.

Dort ließ er sein Opfer aussteigen und fuhr weiter in Richtung Innenstadt. Der Unbekannte wird als circa 1,85 Meter groß, 30 Jahre alt, kräftig und schwarzhaarig beschrieben. Er war mit einem grauen Trainingsanzug bekleidet.

Hinweise zu der Tat oder dem Täter nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/275-0 entgegen. - dpa/eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.