Polizistin beim Fotografieren an Tatort schwer verletzt

+
Symbolbild

Köln - Als sie an einem Tatort Spuren sicherte, ist eine Polizistin in Köln von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Der 46-Jährige Fahrer stieß am Mittwochabend mit der Beamtin zusammen, wie die Polizei in Köln am Donnerstag mitteilte. Die 25-Jährige war gerade dabei, ein abgestelltes Auto zu fotografieren, bei dem alle vier Reifen abmontiert worden waren. 

Zu der genauen Ursache des Unfalls konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.