Prozessauftakt gegen 16-Jährige nach tödlicher Messerattacke

Bielefeld - Eine 16-Jährige muss sich ab Dienstag vor dem Landgericht Bielefeld für eine tödliche Messerattacke in ihrem Elternhaus verantworten.

Sie soll im November 2015 in Vlotho in Ostwestfalen versucht haben, ihre schlafende Mutter zu töten. Der 59-jährige Stiefvater wollte die 40-Jährige schützen. Dabei wurde er von dem Messer getroffen und starb. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mädchen Mord und versuchten Mord vor. Sie soll bei der Bluttat auch auf die flüchtende Mutter weiter eingestochen und sie lebensgefährlich verletzt haben. 

Erst der jüngeren Schwester soll es gemeinsam mit einem Nachbarn gelungen sein, die 16-Jährige zu stoppen. Die Jugendkammer hat insgesamt fünf Prozesstage angesetzt. Die Verhandlungen sind zum Schutz der minderjährigen Angeklagten nicht öffentlich. Aus diesem Grund hatte sich die Staatsanwaltschaft auch nicht zu den Hintergründen der Familientragödie geäußert. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.