Neue Details

Razzia in Lüdenscheid und Hagen: Diese Waffen wurden bei Rockern gefunden

+
Ein Teil der Waffen, die in Lüdenscheid und anderen Orten sichergestellt wurden. 

Lüdenscheid - Das reicht für eine ganze Armee! Bei der Groß-Razzia gegen die Rockergruppierung Freeway Riders stellte die Polizei ein riesiges Waffenarsenal sicher. Waffen wurden wohl auch in Lüdenscheid gefunden.  

Insgesamt wurden vier Personen mit Haftbefehl und zehn weitere vorläufig festgenommen. Eine der festgenommenen Personen hatte bei seiner Festnahme eine scharfe Schusswaffe im Hosenbund, andere hatten eine solche zugriffsbereit in ihrer Wohnung deponiert.

Auf dem Foto, das die Polizei Hagen am Donnerstag veröffentlichte, ist ein Großteil der sichergestellten Waffen zu sehen. Es handelt sich überwiegend um scharfe Schusswaffen. Einige der Gegenstände wurden von PTB-Waffen zu schussfähigen Feuerwaffen umgebaut. Entsprechende zugehörige Munition wurde ebenfalls sichergestellt. 

In einem Objekt in Dortmund wurde eine Werkstatt zum Umbau von Waffen gefunden.

Das ist der Waffenfund, den die Polizei machte. (Zum Vergrößern aufs Bild tippen)

Der Waffenfund ist beachtlich: Neben einem Maschinengewehr, finden sich zahlreiche Pistolen, aber auch historische Waffen und Jagdgewehre. Zudem wurden zwei Armbrüste sichergestellt. 

Unter anderem mit einem Räumpanzer war ein Sondereinsatz-Kommando der Polizei am frühen Donnerstagmorgen gegen Einrichtungen der Rockergruppe Freeway Riders vorgegangen. Die Festnahmen und Durchsuchungen erfolgten an sieben Objekten mit Unterstützung von Spezialeinheiten, auch in Lüdenscheid. Es wurden zum Teil schwer zugängliche Türen gesprengt. Ein Mann wurde hier vorläufig festgenommen.

Hintergrund der Razzia ist ein versuchter Mord an einem Bandidos-Mitglied Anfang Oktober in Hagen. Dabei war ein Mann vor einem Wettbüro durch einen Schuss lebensgefährlich verletzt worden. Er ist inzwischen außer Gefahr. Die Spur führte zur bereits seit 30 Jahren in Hagen ansässigen Rockergruppierung Freeway Riders.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare